AGB

§ 1 Anwendungsbereich

1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, welche die Firma Seo-Semantix und All4hardware4u (nachfolgend tune-web.de) mit einem Unternehmer oder einer juristische Person des öffentlichen Rechts -im Nachfolgendem Kunde genannt- abschließt.

2. Diese AGB gelten uneingeschränkt. Abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nur bei ausdrücklicher Zustimmung von Tune-web Vertragsbestandteil. Dieses Zustimmungserfordernis gilt auch dann, wenn Tune-web in Kenntnis der AGB des Kunden mit der Erbringung der Dienstleistungen vorbehaltlos beginnt.

§ 2 Leistungen von tune-web.de

Tune-web ist eine Dienstleistungs-Agentur und erbringt Dienstleistungen im Vermarktungsbereich von Webseiten und dessen Optimierung für Suchmaschinen. Aufgrund unterschiedlichster Parameter der verschiedenen Suchmaschinen, kann Tune-web nicht garantieren, eine dementsprechende Platzierung zu erzielen. Deshalb besteht kein Anspruch auf eine gewünschte Platzierung. Tune-web schuldet nicht die Erbringung eines Werks, es sei denn, es wurde ausdrücklich vereinbart.

§ 3 Vertragsabschluss

1. Das Angebot zum Vertragsschluss geht nicht von Tune-web, sondern immer vom Kunden aus. Angebote von Tune-web sind in jedem Falle freibleibend und unverbindlich, es sei denn, der Kunde wünscht ein verbindliches Angebot. Die gilt auch für den Fall, wenn dem Kunde bereits technische Dokumente oder sonstige Produktbeschreibungen von Tune-web überlassen worden sind.

2. Ein verbindlicher Vertrag kommt erst durch Zugang einer schriftlichen Auftragsbestätigung seitens Tune-web oder durch den Beginn der Leistungserbringung durch Tune-web zustande.

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

1. Unsere Preise, die in unserer Auftragsbestätigung bzw. in unserem Angebot genannt sind, gelten als verbindlich. Die Preise verstehen sich Brutto inklusive jeweils der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

2. Die Bezahlung unserer Leistungen erfolgt stets im Voraus. Sie hat unaufgefordert und sofort nach Rechnungserteilung per Überweisung zu erfolgen.

3. Eine Gegenforderung des Kunden darf nur dann verrechnet werden, wenn Tune-web diese Gegenforderung anerkannt hat und diese rechtskräftig festgestellt ist. Dies gilt auch für eine Ausübung des Recht auf Rückbehalt des Kunden.

§ 5 Laufzeit und Kündigung

1. Der Vertrag wird für eine vereinbarte Laufzeit geschlossen. Bei Offpage-Optimierungen gelten Vertragslaufzeiten von jeweils 12 Monaten.

2. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen. Die Vertragslaufzeit verlängert sich stillschweigend um weitere 12 Monate, wenn der Kunde den Vertrag nicht spätestens 4 Wochen vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt hat. Wirksame Kündigungen bedürfen in jedem Falle der Schriftform.

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt dabei unberührt.

§ 6 Zahlungsverzug und Rücktritt

1. Der Kunde hat erst Anspruch auf den Beginn der vereinbarten Leistungen, wenn der Rechnungsbetrag in vollem Umfang bei Tune-web eingegangen ist. Dabei obliegt die Pflicht beim Kunden, alle notwendigen Daten, die zur Erbringung der vereinbarten Leistungen notwendig sind, Tune-web zur Verfügung zu stellen.

2. Gerät der Kunde in Zahlungsverzug von fälligen Zahlungen, ist Tune-web berechtigt, die Leistungserbringung vorübergehend einzustellen, bis der vereinbarte Betrag auf dem Konto von Tune-web eingegangen ist.

3. Bei einem Zahlungsverzug von mehr als 2 vereinbarten Ratenzahlungen (nur bei Ratentzahlungen) ist Tune-web berechtigt, den Vertrag außerordentlich zu kündigen. Eine weitere Leistungspflicht von Tune-web besteht in diesem Falle nicht. Für bereits ausgeführte Leistungen kann Tune-web Schadenersatz geltend machen.

Es werden dem Kunden keine freien Kündigungsrechte eingeräumt.

§ 7 Erfüllung des Vertrages

1. Tune-web führt die vereinbarten Leistungen mit allergrößter Sorgfalt aus. Sollte zur Ausführung diverser Leistungen die Inanspruchnahme Dritter benötigt werden, so ist Tune-web berechtigt, diese Aufgaben weiter zu deligieren.

2. Wie bereits in § 2 erwähnt, kann Tune-web dem Kunden nicht garantieren, dass eine gewünschte Positionierung in den Suchmaschinen, trotz allergrößter Anstrengungen unsererseits, erzielt wird. Außerdem ist das Ranking in den Suchmaschinen ein dynamischer Prozess, welcher einem ständigen Wandel unterzogen ist.

3. Für den Fall, dass während der Vertragslaufzeit die Website gelöscht oder aufgrund von anderen Tatsachen, die Website aus dem Suchindex ausgeschlossen wurde, was Tune-web nicht zu verantworten hat, ist der Kunde verpflichtet, Tune-web den daraus entstandenen Schaden zu ersetzen.

§ 8 Haftungsausschluss

1. Tune-web haftet nur auf Schadenersatz, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens Tune-web vorliegt und nachgewiesen werden kann.

2. Tune-web haftet bei einfacher Fahrlässigkeit:
2.1 für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
2.2 für Schäden aus der Verletzung einer grundlegenden Vertragspflicht, wobei sich die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

3. Für Daten-und Programmverluste haftet Tune-web nur in den Grenzen nach Absatz 1. Dabei begrenzt sich die Haftung auf die Höhe des Aufwandes zur Wiederherstellung.
Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt, wie die Übernahme einer Garantie, davon unberührt.

4. Tune-web geht davon aus, das der beauftragende Kunde rechtmäßiger Eigentümner der im Vertrag festgelegten der Website ist. Der Kunde stellt deshalb Tune-web von Ansprüchen gegenüber Dritten frei.

§ 9 Rechtsverletzungen

Der Kunde ist allein dafür verantwortlich, dass die Inhalte seiner Website nicht gegen bestehendes Recht verstoßen und keine Urheberrechts- oder Markenrechtsverletzungen beinhalten. Tune-web ist in keinem Falle für eventuelle Verstöße verantwortlich.

§ 10 Schlussbestimmungen

1. Abweichungen dieser AGB werden nur bei schriftlicher Vereinbarung wirksam.
Mündliche Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen bedürfen für deren Wirksamkeit ebenfalls der Schriftform.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!